Startseite wir über uns Trachtengruppe Böllerschützen Termine Bilder Kontakt Impressum/Datensch.

 

   Böllerschützen

   Ehrencodex

   Veranstaltungen  

   Presse

   Bilder

   Archiv

        

Fürstliche privilegierte schwarzenberg’sche Böllerschützen in Scheinfelder Tracht
 
                         Grundsatzcodex
 
Die Böllerschützen widmen sich dem Erhalt und der Pflege der Kultur der fränkischen Heimat im Contex mit den aufgezeichneten Brauchtumsgepflogenheiten unserer Vorfahren im Schwarzenberger Archiv.
 
Die Böllerschützen kleiden sich in der historischen „Scheinfelder Tracht“, wie sie im Archiv für Trachten- und Volkskunde des Bezirks Mittelfranken beschrieben ist.
 
Bölleranlässe: Die Böllerschützen schießen nach den historischen Vorgaben des Schwarzenberger Fürstenhauses zu allen

  1. Kirchlichen und kommunalen Hochfesten

  2. Zu runden Geburtstagen von Honoratioren aus dem kommunalen und verbandlichen Bereich oder aufgrund begründeten Anforderung befreundeter Verbänden oder Vereinen;

  3. Zu Hochzeiten, Geburten (Freuden festen) in besonderen Familien, Trauerfällen in den eigenen Reihen oder bei Honoratioren;

  4. Auf Anforderung von Kommunen (bei Kirchweih-, Markt- oder Kulturfesten) und

  5. Wenn der Fürst oder ein Mitglied der fürstlichen Familie zum Stammschloss Schwarzenberg kommt.

Für die Bölleraufträge verlangen die Schützen keinerlei Entlohnung (Pulvergeld o.ä.). Zuwendungen an die Böllerschützen werden entweder für den sofortigen Verzehr der Anwesenden verwendet oder, wenn dies nicht möglich ist, der Verzehrkasse zugeführt. Höhere Zuwendungen Dritter werden in Abstimmung mit der Gruppe der Scheinfelder Tracht im Heimat- und Kulturverein Scheinfeld vorrangig Sozialprojekten zugeführt.
 
Böllerschützen halten sich streng an die gesetzlichen Vorgaben der zuständigen Behörden. Das Böllern läuft nach vorgegebenen Regeln ab. Die Sicherheit der Schützen und der Bürger ist höchstes Gebot. Wildes böllern widerspricht dem Ehrencodex der Böllerschützen und führt zum Ausschluss aus der Gruppe der fürstlich privilegierten Schwarzenberg’schen Böllergruppe.
 
Die Böllergruppe erhebt von ihren Schützen keinen Beitrag.
 
Die Böllerschützen sehen ihre Tätigkeit als rein ehrenamtliches Engagement zum Wohle und Ansehen ihren Heimatgemeinde und des Fürstenhauses Schwarzenberg.
 
Scheinfeld / Schwarzenberg